Trockenwetterrohre

FBS Stahlbetonrohre DIN V 1201, Typ 2 / DIN EN 1916

DN 800 - 3200 Form K-FM mit Falzmuffe
schalungserhärtet mit Keildichtung oder auf Anfrage mit integrierter Dichtung inkl. 2 einbetonierten Versetzankern

mit eingebautem Trockenwettergerinne

Expositionsklasse XA2
sofortentschalt C50/60 - C70/80

Belastung 0,50 - 6,00 m Erdüberdeckung bei
LM 1 (SLW60) nach DIN EN 1991-2

Auflager:
2α 120° in Sand/Sand-Kies

A1/B1/G3-Damm

weitere Belastungen und Einbausituationen möglich.

Vorteile:

  • Gerinne ermöglicht eine Erhöhung
  • der Fließgeschwindigkeit
  • Verringerung von Ablagerungen
  • Rinne und Berme in unterschiedlichen
  • Ausführungen

Einsatz:

  • Mischwasserkanäle mit geringer Abwassermenge
  • Stauraumkanäle
  • Regenüberlaufbauwerke

Trockenwetterrohr Röser GmbH
Trockenwetterrohr Röser GmbH

Kurzbeschreibung mm Nennweite DN mm Außen-Ø Rohr da mm Wandstärke t mm Radius Gerinne Ri mm Nutzquerschnitt A m² Max. Baulänge L m Nennweite Rinne mm
800/200 800 1100 150 100 0,46 4 200
900/200 900 1200 150 100 0,58 4 200
1000/200 1000 1300 150 100 0,72 4 250
1200/300 1200 1490 145 150 1,05 4 300
1400/300 1400 1740 170 150 1,44 4 300
1600/400 1600 1920 160 200 1,87 3,5 400
1800/400 1800 2200 200 200 2,37 4 400
2000/600 2000 2400 200 300 2,96 4 600
2200/250 2200 2640 220 125 3,64 3,5 250
2400/600 2400 2880 240 300 4,01 3 600

* Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Weitere Formen auf Anfrage möglich.

Expositionsklasse XA3 als next.beton Stahlbetonrohr